Weltorganisation für geistiges Eigentum

Die Europäische Union ist nun der Genfer Akte des Lissabonner Abkommens der WIPO (Weltorganisation für geistiges Eigentum) über Ursprungsbezeichnungen und geografische Angaben beigetreten. Die Europäische Union (EU) ist als fünftes wichtiges Mitglied des internationalen Registrierungssystems beigetreten, das den Schutz von Bezeichnungen zur Kennzeichnung der geografischen Herkunft von Produkten wie Kaffee, Mannschaftsfrüchte, Wein, Keramik, Glas und Stoff gewährleistet.

„Der Beitritt der EU ermöglicht das Inkrafttreten der Genfer Akte des Lissabonner Abkommens und erweitert gleichzeitig den geographischen Geltungsbereich dieses wichtigen Registrierungssystems beträchtlich“, sagte [WIPO-Generaldirektor Francis] Gurry „Da das Interesse an der Herkunft von Produkten wächst, kommt der Schutz von Ursprungsbezeichnungen und geographischen Angaben sowohl Verbrauchern, die Authentizität verlangen, als auch Herstellern zugute, die neue Wege suchen, um einen Mehrwert zu schaffen und ihre Produkte auf einem zunehmend globalen und wettbewerbsorientierten Markt zu differenzieren“, fügte er hinzu.

Den Originalartikel zu den Pressemitteilungen der WIPO vom 26.11.2019 finden Sie hier